Montag, Januar 2

Erste Woche in Auckland #WorkandTravel

Hello!:)

Nachdem ich nach Dubai 6 Stunden geflogen bin, 4 Stunden dort Aufenthalt hatte und dann nochmal 16 Stunden weitergeflogen bin, kam ich dann endlich in Auckland an!
Es war total cool eigentlich weil ich hab über die Organisation eine kennengelernt, mit der ich mich dann schon in Frankfurt am Flughafen getroffen hab und mit der ich dann zusammen geflogen bin und dann musste man schon nicht alleine das alles überstehen.
Angekommen wurden wir dann von einem Shuttle Bus abgeholt und kamen dann ins YHA International, was ich echt empfehlen kann. In Auckland gibt es nämlich echt auch ziemlich dreckige Hostels.
Vergesslich wie ich bin hab ich natürlich gleich mein Handy im Bus vergessen, was ich dann aber zum Glück regeln konnte und am nächsten Tag wieder haben konnte. Hab dann natürlich an dem tag nicht mehr viel gemacht und bin schnell schlafen gegangen.



Orientierungstag

Von meiner Organisation aus hatte ich dann gleich am nächsten Tag einen Orientierungstag, an dem die uns alles Mögliche über Neuseeland erklärt haben.
Dadurch kam ich dann auch drauf, wie ich reisen werde. Und zwar gibt es einen Hop-on Hop-off Bus, der Stray heißt. Und Stray bietet eben unterschiedliche Routen an, mit dem man dann fahren kann. Da ich so lange Zeit habe, habe ich mich dann für den Everywhere Pass entschieden. Sprich, ich werde die Nord- und Südinsel komplett sehen und ich muss mich nicht um viel kümmern.





Auckland

Also ich find Auckland an sich ist jetzt nicht so besonders, für ein paar Tage reicht es, aber dann sollte man auf jeden Fall weiter. Man hat eben die Queen Street, auf der es echt coole Läden gibt. Bin auch schon wieder Opfer eines Shopping-Anfalls geworden. Aber ja, ansonsten kann man noch gut essen und es treffen viele verschiedene Kulturen aufeinander, was man in den meisten Städten in Neuseeland nicht hat, da die eben nicht so groß sind.

Mount Eden

Was man auf jeden Fall machen sollte in Auckland ist auf den Mount Eden zu gehen. Man läuft ungefähr eine Stunde hin und hat am Ende eine tolle Sicht auf die Skyline von Auckland.
Der Mount Eden ist ein ruhender Vulkan und man läuft dann auch an dem Krater vorbei, der 50 Meter tief ist. Oben angekommen kann man sich dann auch hinsetzen, und vor allem zum Sonnenuntergang ist da eine total schöne Stimmung.











Ich war am Ende dann insgesamt 1 1/2 Wochen in Auckland, weil ich erst dann mit dem Bus losfahren konnte, den ich gebucht habe, weil der über die Sommermonate immer so ausgebucht ist. Die Tage waren dann auch echt bisschen zu viel, aber dafür konnte ich mich bisschen einleben dort. Aber falls ihr es planen könnt dann bleibt nur 3 oder 4 Tage in Auckland- das reicht vollkommen, denn es gibt viel schönere Plätze in Neuseeland!:)


Kommentare:

  1. Toller Blog! Neuseeland ist echt sooo schön! Folge dir jetzt :)

    AntwortenLöschen
  2. Toller Beitrag. Finde sowas immer sehr spannend :)

    Liebste Grüße,
    Mia von http://takemeback-tothestars.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  3. Guten Tag,

    Wir verkaufen Maßgeschneiderte Brautkleider, Abendkleider, Abiballkleider und Kleider für besondere Anlässe auf unserer Webseit. Wir haben Ihre Webseite gefunden, und wir hoffen eine kooperative Geschäftsbeziehung mit Ihnen aufzubauen.

    Wir wollten wissen ob Sie für uns einen Post schreiben könnten und/oder einen Banner auf Ihrer Webseite möglich ist.

    Wenn Sie interessiert sind bitte kontaktieren Sie uns an: miaberlinmarketing@yahoo.com
    Wir freuen uns von Ihnen zu hören
    Beste Grüsse

    AntwortenLöschen